Grüngut

Rüstabfälle von Gemüse und Obst, Speisereste, Fruchtschalen, Eier- und Nussschalen,
Schnittblumen, Topf- und Balkonplanzen, Tee- und Kaffeesatz, Kleintiermist, Gartenabraum.

Nicht erlaubt:
Steine, Katzenstreu, Papier, Kunststoffe.

Wichtig:
Die Grüngutabfuhr ist gebührenpflichtig (Tarife siehe unten) und erfordert einen Normcontainer.

Während der Wintermonate kompostierbare Grüngutbeutel verwenden, um ein Anfrieren des Grünguts an den Container zu vermeiden.  

Damit die Container beim Leeren nicht kaputt gehen bzw. für die Leerung am Fahrzeug angehängt werden können, bitten wir Sie, das Grüngut weder zu stopfen noch die Container zu überfüllen (der Deckel muss geschlossen werden können; Äste dürfen den Container nicht überragen). 
Für defekte Container übernimmt die Gemeinde keine Haftung.

Entsorgt werden auch Grüngutbündel mit Gartenabraum (max. Durchmesser 30 cm, 1m lang).

Invasive Neophyten (z.B. Sommerflieder, Kirschlorbeer) müssen in Abfallsäcken der KEZO zur Verbrennung mitgegeben werden.

Gebühren 
Grüngut in Normcontainern

             pro LeerungJahresvignette
 bis 140l2 GrüngutmarkenFr. 66.-- 
 bis 240l3 Grüngutmarken Fr. 113.--
 bis 360l 4 Grüngutmarken Fr. 170.-- 
 bis 660l8 GrüngutmarkenFr. 311.-- 
 bis 800l10 Grüngutmarken oder 1 Grüngut-Container-MarkeFr. 375.-- 
 Die Gebühren richten sich nach dem Volumen des Containers, unabhängig von der Menge des Inhalts. 
   
 Grüngut in Bündeln (Ø max. 30cm, 1 m lang) 2 Grüngutmarken 
                  Grüngut in kompostierbaren Beuteln
(nur für ganz kleine Mengen 5-30 l)
1 Grüngutmarke


Preis pro Gebührenmarke:

Grüngutmarke:                       Fr. 2.40
Grüngut-Container-Marke:       Fr. 24.00


Es darf nur die gültige Vignette auf dem Behälter angebracht sein, wobei die Vignette auf dem 800-Liter-Container auf der Vorderfront und bei den übrigen Rollbehältern auf dem Deckel zu platzieren ist.

Befestigung der Marke
Mit der Schlinge am Griff des Kübels oder Containers befestigen (evtl. auch direkt am Grüngut)

Entsorgungsmöglichkeiten
Falls das Grüngut nicht mit der Abfuhr (Daten siehe Abfallkalender) mitgegeben werden kann, besteht die Möglichkeit, dieses z. B. bei der Wiedag Recycling und Deponie AG, Unterchrüzlen 31, 8618 Oetwil am See (www.grimm.ch, Tel. 044 929 11 47), gegen ein Entgelt zu entsorgen.

Bei der Hauptsammelstelle ist das Entsorgen von Grüngut nicht möglich.