Verpflichtungserklärung

Abteilung: Sicherheitsabteilung

Telefon: 044 936 55 11

Mail: sicherheitsabteilung@gossau-zh.ch

 

Personen aus visumspflichtigen Ländern müssen persönlich bei der für ihren Wohnort zuständigen schweizerischen Auslandvertretung vorsprechen. Die Auslandvertretung übergibt der einreisewilligen Person nach der Antragsstellung auf ein Visum das Formular „Verpflichtungserklärung“. Dieses muss durch den ausländischen Gast an den/die Garant/in in der Schweiz weitergeleitet werden. Der/die Garant/in vervollständigt das Formular mit seinen/ihren Angaben und verpflichtet sich mit der Unterzeichnung des Dokumentes zur Übernahme der Garantiesumme von Fr. 50‘000.00. Für die Solvenzprüfung muss der/die Garant/in persönlich mit folgenden Unterlagen am Schalter der Einwohnerdienste vorsprechen:

  • Verpflichtungserklärung
  • Gültige Identitätskarte / Pass
  • Aktueller Betreibungsregisterauszug über die letzten 2 Jahre (nicht älter als 1 Monat)
  • Vermögensnachweis über mind. Fr. 30‘000.00 oder Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate mit einem Nettoeinkommen von mindestens Fr. 4‘000.00
  • Nachweis einer abgeschlossenen Schweizer Reiseversicherung (einschliesslich Unfall, Krankheit und Rückreise) für den ganzen Schengenraum mit einer Mindestdeckungssumme von Fr. 50‘000.00
    (Versicherung muss von der FINMA anerkannt sein*)
  • Aktuelle Steuerrechnung lautend auf den/die Garant/in 

Es liegt im Bedarfsfall im Ermessen der Einwohnerdienste, weitere Abklärungen bei Steueramt, Betreibungsamt und weiteren Ämtern vorzunehmen. 

Bei Ehepartnern ist die Unterschrift von beiden Partnern notwendig und der Garantie leistende Partner muss persönlich am Schalter der Einwohnerdienste vorsprechen. Es ist möglich, dass der/die Ehepartner/in des Garantie leistenden Partners mit schriftlicher Vollmacht und einem amtlichen Ausweis in Vertretung vorspricht. 

* Die Liste mit allen anerkannten Reisekrankenversicherungen finden Sie auf der Website der FINMA (www.finma.ch) unter der Kategorie "Beaufsichtigte", das Dokument findet sich dort unter dem Titel "Versicherungsunternehmen unter Aufsicht FINMA". Alle Versicherungen welche in der Kategorie B1, B2 und/oder B18 eingetragen sind, verfügen über eine Bewilligung, eine Reisekrankenversicherung anzubieten.